3 Rondavels

Blyde River Canyon – Alles Wissenswerte

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Erleben & Aktivitäten, Nationalparks & Tiere

Wusstest du, dass es von dem Hauptcamp des Krüger's (Skukuza) bis Graskop (Startpunkt Blyde River Canyon) nur 90 Km (1 ½ Stunden) Fahrzeit ist? Daher lässt sich der Besuch des Krüger Nationalparks leicht mit einem Abstecher zu dem Blyde River Canyon verbinden.

Der Canyon zählt zu den größten Canyon's der Welt und ist eine der großen Natursehenswürdigkeiten Afrika's. Ausgangspunkt für den Besuch des Canyon's ist in der Regel Graskop und das Ende der ca. 25 Kilometer langen Schlucht bildet der Blydepoort Damm. Die Strecke bildet einen Teil der Panorama-Route und ist leicht zu befahren.

 

Anreisemöglichkeiten

Die nächstgelegenen Flughäfen sind:

  • Nelspruit
  • Skukuza (im Krüger NP)

Beide Flughäfen werden direkt von Kapstadt oder Johannesburg angeflogen. Wir finden die Anreise über Skuzkusa sehr entspannend. Von dort aus sind es bis Graskop ca. 100 KM und ca. 1,5 Stunden Fahrzeit.

Die Anreise von Johannesburg ist deutlich weiter – vom Flughafen sind es ca. 400 KM und 4-5 Stunden Fahrzeit.

Wir empfehlen euch über Skukuza anzureisen – falls ihr noch etwas Zeit habt, nehmt nicht das Paul-Krüger-Gate als Ausgang aus dem Krüger NP sondern nutzt das Phabeni Gate. Hier habt ihr noch ca. 30 Kilometer mehr Krügerpark, die ihr mitnehmen könnt und ist auch landschaftlich die schönere Strecke.

 

Sehenswertes und Ausflugsziele

Von Graskop (ca. 1.300 über NN) führt die Panorama-Route zunächst nach

  • God's Window

Blyde River Canyon
Blyde River Canyon

 

Ein Fußweg führt zu einem Panorama Punkt der bei klarer Sicht eine gigantische Aussicht bietet. Man sieht in die Ebene (sog. Lowveld) bis zum Krüger Nationalpark und nach Mosambik.

Bestes Fotolicht sind die Morgen- und Abendstunden. Leider ist der Punkt oft im Nebel – also wenn ihr in der Gegend seit und habt einen klaren Tag, dann auf jeden Fall schnellstmöglich zu God's Window fahren.

 

 

 

 

 

 

  • Potholes

Potholes am Blyde River Canyon
Aussichtspunkt auf der Panoramaroute am Blyde River Canyon.

Nächste Attraktion sind die Bourke's Luck Potholes. Kunstvoll formte hier das Wasser im Laufe der Zeit symetrische Formen in das Gestein. Ein kurzer Fußweg führt zu den Potholes und ist leicht zu erreichen.

Hier treffen Blyde River und Treur River zusammen und bilden den eigentlichen Anfang des Canyon's.

 

 

 

 

 

 

  • 3 Rondavels

3 Rondavels
3 Rondavels

Auf der Fahrt weiter bieten sich zahlreiche Gelegenheiten am Canyon zu halten und die Aussichten zu genießen.

An den 3 Rondavels angekommen seht ihr eine Felsformation, die an afrikanische Rundhütten erinnert und ist ein schöner Stopp auf der Fahrt weiter bis in Richtung Blydepoort Damm.

Am Damm selbst kann man nach Lust und Laune Picknicken oder eine Bootstour auf dem Damm unternehmen.

 

 

 

Weitere Unternehmungen in der Umgebung

Falls ihr euch entschließt einige Tage in der Gegend zu bleiben (siehe auch Unterkunft-Tipp) dann könnten die nachfolgenden Informationen auch noch interessant sein:

  • Abstecher in den Krüger

Zum Krüger Nationalpark ist es von Graskop ca. 50 Kilometer (Phabeni Gate) und schnell zu erreichen. Wer also nur einmal einen „Abstecher“ in den Krüger Park machen will, hat hier einen guten Ausgangspunkt.

  • Wanderung im Canyon

Zahllose Wanderstrecken können am Blyde River Canyon unternommen werden. Die bekanntesten sind:

    • Blyderiverspoort Hiking Trail
    • Protea Hiking Trail
    • Yellowood Hiking Trail

Bitte informiert euch vorher über Länge (Höhenmeter beachten) und Witterungslage damit ihr nicht von schlechtem Wetter oder der Schwierigkeit der gewählten Strecke überrascht werdet.

  • Restaurant in Nelspruit

Nelspruit ist oftmals auch eine guten Ausgangsbasis für Besuche in den Canyon oder Krüger Park. Unabhängig von eurer Unterkunft können wir euch wärmstens den Besuch von Summerfields, einer Lodge in Nelspruit empfehlen.

Ihr sitzt direkt am Sabie River in einer wunderbaren Umgebung und das Essen ist einfach Klasse.

Hier der Link: http://www.summerfields.co.za/dining

 

Unterkunftsempfehlung

 

 

 

In Graskop selbst gibt es für uns nur eine Adresse - „Zur alten Mine“. Hier ein Auszug aus unserer Tripadvisor Bewertung:

 

 

Die „Alte Mine“ liegt wenige Kilometer außerhalb von Graskop in herrlicher Bergkulisse. Auf dem großzügigen Gelände liegen weit verstreut mehrere charmante Holz Chalets, die sehr geschmackvoll, komfortabel und gemütlich eingerichtet sind, dafür sorgt alleine schon der Kamin. Die Chalets kann man wahlweise mit oder ohne Frühstück buchen – wobei das servierte Frühstück hervorragend ist. In den Chalets gibt es auch alles was man benötigt, um sich selbst zu versorgen. Die Ausstattung lässt keine Wünsche offen, inklusive den Grillmöglichkeiten, die man an den Chalets selbst oder auf dem Gelände findet. Wir haben Rainer und Walli als wunderbare Gastgeber erlebt, die jede erdenkliche Hilfestellung geben und uns mit zahlreichen Tipps Südafrika noch näher gebracht haben. Nach unserer Ansicht ist die „Alte Mine“, sowohl wegen der idyllischen Lage als auch der behaglichen Unterkunft, die beste Bleibe, die wir uns vorstellen können, wenn man im Umkreis des Blyde River Canyons ein paar erholsame Tage verbringen möchte.

Die „Alte Mine“ ist ganz klar unser Preis- / Leistungssieger was Unterkünfte in Südafrika angeht!

https://www.tripadvisor.de/ShowUserReviews-g424918-d1984046-r350169371-Zur_alten_Mine-Graskop_Mpumalanga.html#

 

Nützliche Links

Essen in Nelspruit: http://www.summerfields.co.za/dining

Unterkunft: http://www.zuraltenmine.co.za/de/home.php

Reisecheckliste
Um unsere persönliche Reisecheckliste zu erhalten, tragt euch bitte hier ein. Gleichzeitig werdet ihr auch zukünftig über Neuigkeiten informiert.
Wir mögen keine Spam E-Mails - deshalb versprechen wir dir, deine Daten nicht weiter zu geben.